Zubehör
Filter
BWT IOCLEAN Reinigungstabletten 4 Stück
BWT IOCLEAN Reinigungstabletten - 4 Stück Europanormen schreiben für Perlwasseranlagen eine halbjährliche Wartung vor. Mit dem 360-Grad Betriebskonzept von BWT kann das in nur wenigen Schritten als Hygieneinspektion erfolgen. Die BWT IOCLEAN Reinigungstablette wird einfach in den dafür vorgesehenen Einwurf gegeben. Folgen Sie der Anleitung Ihres BWT Perla im Menüpunkt Routinemäßige Wartung & Reinigung. Somit ist eine Vollwartung der Anlage nur mehr alle zwei Jahre nötig. Reinigungstabletten für Wasserenthärter: Perla Home, Perla One, Perla, Perla Hybrid und Perla Seta Zur Reinigung des Ionenaustauscherharzes und des Regeneriermittelbehälter Halbjährliche Anwendung Über das Leitungsnetz können Verunreinigungen in die Perlwasseranlage eingetragenen werden. BWT IOCLEAN entfernt Ablagerungen aus dem Regeneriermittelbehälter, reinigt das Ionenaustauscherharz und unterstützt damit eine hygienische Behandlung des Trinkwassers. Durch die innovative Wirkstoffkombination können auch inkrustierte Ablagerungen, wie z.B. Eisen- und Carbonatverbindungen aufgelöst und entfernt werden. Ioclean ist für die Verwendung in den Geräten der BWT Perla Serie vorgesehen.Achtung: Ioclean darf nicht in Geräten der AQA Perla Serie verwendet werden!
Artikelnummer: 18188E
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 20 l Quantophos Cu2
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 20 l Quantophos Cu2 Quantophos Cu2 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser bestimmt. Es minimiert Korrosionsschäden, verursacht durch aggressives Wasser in wasserführenden Systemteilen aus Kupfer und verzinktem Stahl. Das Produkt minimiert bei Kupfer Flächenabtrag sowie Lochkorrosion und dient zur Alkalisierung von korrosionschemisch kritischen Wässern (Härtebereich 0-8 °d Karbonathärte, ab 8 °d Karbonathärte ist zuvor eine Teilenthärtung notwendig). Quantophos Cu2 dient bei verzinktem Stahl zur Alkalisierung von sehr weichen Wässern (Härtebereich 0-1 °d Gesamthärte). Quantophos Cu2 kann unter bestimmten Voraussetzungen zur Verminderung von Korrosionsschäden, verursacht durch aggressives Wasser auch in Mischinstallationen (verzinktes Stahlrohr im Kaltwasserbereich, Kupferrohr im Warmwasserbereich) eingesetzt werden. Quantophos Cu2 ist einsetzbar bis 25 mg/l freie Kohlensäure. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos Cu2 minimiert die Korrosivität des Wassers. Allerdings sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenseerfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E20 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos Cu2 ist ein alkalihaltiges Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 1,9 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Die Dosierung von Quantophos Cu2 ist nach der Trinkwasserverordnung zugelassen. Quantophos Cu2 neutralisiert die freie Kohlensäure, hebt dadurch den pH-Wert an und fördert die natürliche Schutzschichtbildung. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos Cu2 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Um die zulässige Phosphatzugabe gemäß § 11 Trinkwasserverordnung nicht zu überschreiten, dürfen maximal 330 ml/m³ dosiert werden. Da zur Erreichung des Verfahrensziels (pH-Wert zwischen 7,4 und 8,4) je nach Pufferung des Wassers unterschiedliche Mengen an Quantophos Cu2 notwendig sind, muss die werkseitig vorgenommene Einstellung der Mineralstoff-Dosiergeräte gemäß Einbau- und Bedienungsanleitung verstellt werden. Der pH-Wert darf gemäß der Trinkwasserverordnung auf max. 9,5 angehoben werden. GHS07      GHS08Dieses Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung (GVS). Bitte beachten Sie die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt (siehe Reiter "Downloads")!
Artikelnummer: 18032
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F1/H1
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F1/H1 Verwendungszweck Quantophos F1/H1 ist zur Behandlung von weichem und aggressivem Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 1-7 °d bzw. Summe Erdalkalien 0,2-1,3 mol/m³ bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F1/H1 ist ein Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität.  Aussehen: Farblose, klare Flüssigkeit PO4 - Gehalt : 5,5 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F1/H1 baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F1/H1 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F1/H1 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 1
Artikelnummer: 18022
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F2/FE
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F2/FE Verwendungszweck Quantophos F2/FE ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser bestimmt, speziell für den Einsatz nach Weichwasseranlagen (teilenthärtetes Wasser durch Ionenaustausch) sowie zur Behandlung von aggressiven und kalkhaltigen Wässern im Härtebereich 4-14 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 0,7 - 2,5 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte. Einsetzbar bis max. 65 °C Wassertemperatur. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Es bewirkt weiterhin eine Resthärtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F2/FE minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F2/FE ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,1 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F2/FE baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Zusätzlich wird die Härte im Wasser stabilisiert und damit Kalkablagerungen minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F2/FE erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F2/FE ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt.   Produktmenge: 4 x 3 Liter Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos FE/F2
Artikelnummer: 18026
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F3/H3
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F3/H3 Verwendungszweck Quantophos F3/H3 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 14-21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl. Es bewirkt weiterhin eine Härtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F3/H3 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3/H3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F3/H3 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,4 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F3/H3 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen. Durch den Aufbau einer Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht ("Innenrohrversiegelung") werden im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl Korrosionsschäden minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F3/H3 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F3/H3 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt.  Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 3
Artikelnummer: 18024
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F4/H4
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 4x3 Liter Quantophos F4/H4 Verwendungszweck Quantophos F4/H4 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich hart, bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Typischerweise für Wässer ab 21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14-18 °d Karbonathärte. Wässer mit niedriger Gesamthärte aber mit 14-18 °d Karbonathärte werden ebenfalls mit Quantophos F4/H4 optimal behandelt. Ist die Karbonathärte größer als 18 °d, empfehlen wir eine Teilenthärtung mit einer BWT Weichwasseranlage. Das Produkt minimiert Kalkablagerungen in wasserführenden Systemteilen aus allen Werkstoffen bei hartem Wasser. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F4/H4 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F4/H4 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,2 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F4/H4 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen.  Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F4/H4 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F4/H4 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 4
Artikelnummer: 18025
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F1/H1 10 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F1/H1 10 l Verwendungszweck Quantophos F1/H1 ist zur Behandlung von weichem und aggressivem Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 1-7 °d bzw. Summe Erdalkalien 0,2-1,3 mol/m³ bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich.  Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F1/H1 ist ein Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität.  Aussehen: Farblose, klare Flüssigkeit PO4 - Gehalt : 5,5 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F1/H1 baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F1/H1 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F1 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 1
Artikelnummer: 18091
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F1/H1 20 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F1/H1 20 l Verwendungszweck Quantophos F1/H1 ist zur Behandlung von weichem und aggressivem Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 1-7 °d bzw. Summe Erdalkalien 0,2-1,3 mol/m³ bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E20 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F1/H1 ist ein Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität.  Aussehen: Farblose, klare Flüssigkeit PO4 - Gehalt : 5,5 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F1/H1 baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F1/H1 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F1/H1 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 1
Artikelnummer: 18027
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F1/H1 3 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 3l Quantophos F1/H1 Verwendungszweck Quantophos F1/H1 ist zur Behandlung von weichem und aggressivem Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 1-7 °d bzw. Summe Erdalkalien 0,2-1,3 mol/m³ bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F1/H1 ist ein Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität.  Aussehen: Farblose, klare Flüssigkeit PO4 - Gehalt : 5,5 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F1/H1 baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F1/H1 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F1/H1 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 1
Artikelnummer: 18022E
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F2/FE 10 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F2/FE 10 l Verwendungszweck Quantophos F2/FE ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser bestimmt, speziell für den Einsatz nach Weichwasseranlagen (teilenthärtetes Wasser durch Ionenaustausch) sowie zur Behandlung von aggressiven und kalkhaltigen Wässern im Härtebereich 4-14 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 0,7 - 2,5 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte. Einsetzbar bis max. 65 °C Wassertemperatur. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Es bewirkt weiterhin eine Resthärtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F2/FE minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F2/FE ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,1 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F2/FE baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Zusätzlich wird die Härte im Wasser stabilisiert und damit Kalkablagerungen minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F2/FE erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F2/FE ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos FE/F2
Artikelnummer: 18095
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F2/FE 20 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F2/FE 20 l Verwendungszweck Quantophos F2/FE ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser bestimmt, speziell für den Einsatz nach Weichwasseranlagen (teilenthärtetes Wasser durch Ionenaustausch) sowie zur Behandlung von aggressiven und kalkhaltigen Wässern im Härtebereich 4-14 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 0,7 - 2,5 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte. Einsetzbar bis max. 65 °C Wassertemperatur. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Es bewirkt weiterhin eine Resthärtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F2/FE minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich.  Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F2/FE ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,1 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F2/FE baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Zusätzlich wird die Härte im Wasser stabilisiert und damit Kalkablagerungen minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F2/FE erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F2/FE ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt.
Artikelnummer: 18031
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F2/FE 3 L
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 3 l Quantophos F2/FE Verwendungszweck Quantophos F2/FE ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser bestimmt, speziell für den Einsatz nach Weichwasseranlagen (teilenthärtetes Wasser durch Ionenaustausch) sowie zur Behandlung von aggressiven und kalkhaltigen Wässern im Härtebereich 4-14 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 0,7 - 2,5 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte. Einsetzbar bis max. 65 °C Wassertemperatur. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Es bewirkt weiterhin eine Resthärtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F2/FE minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F2/FE ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,1 % Die Produkte entsprechen in ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F2/FE baut im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl eine Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht auf ("Innenrohrversiegelung") und minimiert dadurch Korrosionsschäden. Zusätzlich wird die Härte im Wasser stabilisiert und damit Kalkablagerungen minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F2/FE erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F2/FE ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos FE/F2
Artikelnummer: 18026E
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F3/H3 10 L
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F3/H3 10 l Verwendungszweck Quantophos F3/H3 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 14-21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl. Es bewirkt weiterhin eine Härtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F3/H3 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F3/H3 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,4 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F3/H3 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen. Durch den Aufbau einer Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht ("Innenrohrversiegelung") werden im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl Korrosionsschäden minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F3/H3 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F3/H3 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 3
Artikelnummer: 18093
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F3/H3 20 L
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F3/H3 20 l Verwendungszweck Quantophos F3/H3 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 14-21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl. Es bewirkt weiterhin eine Härtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F3/H3 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F3/H3 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,4 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F3/H3 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen. Durch den Aufbau einer Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht ("Innenrohrversiegelung") werden im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl Korrosionsschäden minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F3/H3 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F3/H3 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 3
Artikelnummer: 18029
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F3/H3 3 L
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 3 l Quantophos F3/H3 Verwendungszweck Quantophos F3/H3 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich 14-21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14 °d Karbonathärte bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl. Es bewirkt weiterhin eine Härtestabilisierung. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F3/H3 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers sowie dessen Korrosivität. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F3/H3 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,4 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F3/H3 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen. Durch den Aufbau einer Calcium-Eisen-Phosphat-Schutzschicht ("Innenrohrversiegelung") werden im wasserführenden Installationssystem aus verzinktem Stahl Korrosionsschäden minimiert. Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F3/H3 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F3 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 3
Artikelnummer: 18024E
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F4/H4 10 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F4/H4 10 l Verwendungszweck Quantophos F4/H4 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich hart, bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Typischerweise für Wässer ab 21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14-18 °d Karbonathärte. Wässer mit niedriger Gesamthärte aber mit 14-18 °d Karbonathärte werden ebenfalls mit Quantophos F4/H4 optimal behandelt. Ist die Karbonathärte größer als 18 °d, empfehlen wir eine Teilenthärtung mit einer BWT Weichwasseranlage. Das Produkt minimiert Kalkablagerungen in wasserführenden Systemteilen aus allen Werkstoffen bei hartem Wasser. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F4/H4 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich.  Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F4/H4 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,2 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F4/H4 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen.  Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F4/H4 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F4/H4 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 4
Artikelnummer: 18094
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F4/H4 20 l
BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F4/H4 20 l Verwendungszweck Quantophos F4/H4 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich hart, bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Typischerweise für Wässer ab 21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14-18 °d Karbonathärte. Wässer mit niedriger Gesamthärte aber mit 14-18 °d Karbonathärte werden ebenfalls mit Quantophos F4/H4 optimal behandelt. Ist die Karbonathärte größer als 18 °d, empfehlen wir eine Teilenthärtung mit einer BWT Weichwasseranlage. Das Produkt minimiert Kalkablagerungen in wasserführenden Systemteilen aus allen Werkstoffen bei hartem Wasser. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F4/H4 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich.  Bitte beachten Sie, dass die 3 Liter-Gebinde nur für das Bewados E3 Modul und die 10- bzw. 20 Liter Kanister nur für das Bewados E20 Modul geeignet sind. Produktbeschreibung Quantophos F4/H4 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,2 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F4/H4 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen.  Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F4/H4 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F4/H4 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 4
Artikelnummer: 18030
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT Mineralstoff-Dosierlösung Quantophos F4/H4 3 L
BWT Mineralstoff-Dosierlösung 3 l Quantophos F4/H4 Verwendungszweck Quantophos F4/H4 ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser, Härtebereich hart, bis max. 65 °C Wassertemperatur bestimmt. Typischerweise für Wässer ab 21 °d Gesamthärte bzw. Summe Erdalkalien 2,5 - 3,8 mol/m³ und maximal 14-18 °d Karbonathärte. Wässer mit niedriger Gesamthärte aber mit 14-18 °d Karbonathärte werden ebenfalls mit Quantophos F4/H4 optimal behandelt. Ist die Karbonathärte größer als 18 °d, empfehlen wir eine Teilenthärtung mit einer BWT Weichwasseranlage. Das Produkt minimiert Kalkablagerungen in wasserführenden Systemteilen aus allen Werkstoffen bei hartem Wasser. Die korrekte Wasserbehandlung mit Quantophos F4/H4 minimiert die Verkalkungsneigung des Wassers. Jedoch sind die Betriebs- und Installationsbedingungen sowie die Werkstoffbeschaffenheit weitere wichtige Einflussgrößen, die den Verfahrenserfolg beeinflussen können. Die Wasserbehandlungsmaßnahmen müssen auf die zu erwartende oder aufgetretene Korrosionsart und die Installations- und Betriebsbedingungen abgestimmt werden. Eine Wasseranalyse und eine Fachberatung sind unbedingt erforderlich. Nur für Bewados E3 Modul geeignet. Produktbeschreibung Quantophos F4/H4 ist ein Poly-Monophosphat-Lösungskonzentrat in Lebensmittelqualität. Aussehen: Farblose, klare Lösung PO4 - Gehalt: 5,2 % Die Produkte entsprechen in Ihrer Zusammensetzung und Reinheit der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001. Quantophos F4/H4 stabilisiert die Härte im Wasser und minimiert damit Kalkablagerungen.  Anwendung / Dosierung Die Dosierung von Quantophos F4/H4 erfolgt problemlos mit DVGW/GS-geprüften Mineralstoff-Dosiergeräten aus Originalgebinden. Die Dosierung von Quantophos F4/H4 ist nach der Trinkwasserverordnung bis zu 5 g P2O5/m³ = 6,7 g PO4/m³ = 2,2 g P/m³ Wasser zugelassen. Die Mineralstoff-Dosiergeräte sind werkseitig entsprechend eingestellt. Die aktuelle Bezeichnung von BWT lautet: BWT Wirkstoff Quantophos F 4
Artikelnummer: 18025E
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

BWT SmartMineral Dosiermittel 3 L für AQA Smart Plus
BWT SmartMineral Dosiermittel 3 Liter für Enthärtungsanlage AQA Smart Plus Smart Mineral ist zur Behandlung von Trink- und Brauchwasser bestimmt, speziell für den Einsatz nach Weichwasseranlagen. Einsetzbar bis max. 65 °C Wassertemperatur. Das Produkt minimiert die Korrosivität des Wassers auf Installationssysteme aus verzinktem Stahl und unter bestimmten Bedingungen auch aus Kupfer. Es bewirkt weiterhin eine Resthärtestabilisierung. Das Gebinde ist ausschließlich in der AQA Smart Plus Enthärtungsanlage einsetzbar.
Artikelnummer: 18175
Hersteller: BWT

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Beutelharz desaliQ:MA 2 x 6 Liter für Entsalzung
Grünbeck Beutelharz desaliQ:MA 2 x 6 Liter für Entsalzung Das desaliQ Beutelharz ist für die Mischbettpartone desaliq:MB, desaliQ:MA und desaliQ:BA geeignet und dient zur Vollentsalzung ihrer Heizungsanlage. Hinweis:  GHS07  Dieses Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung (GVS). Bitte beachten Sie die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt (siehe Reiter "Downloads")!
Artikelnummer: 707435
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ control 15 Liter
Mineralstofflösung exaliQ control 15 Liter Kanister von Grünbeck  Die Lösung zur Sanierung korrodierter verzinkter Rohrleitungen Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ control - Sanierung korrodierter Zinkleitungen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ control ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS spezial und Grünbeck EXADOS spezial P.  Die Dosierlösung exaliQ control von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung für die Sanierung verzinkter Rohrleitungen.  Den Bedarf einer Sanierung von verzinkten Rohrleitungen kann man häufig an braun gefärbtem Wasser erkennen. Die spezielle Rezeptur der Dosierlösung trägt Korrosionsbildner ab und bildet im Rohr eine Schutzschicht die weiteren Korrosionen entgegenwirkt. Nach der Sanierung (ca. 6 Monate) wird ein Wechsel auf ein anderes exaliQ Dosiermittel empfohlen, welches den neuen Anforderungen Ihrer sanierten Leitungen entspricht.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114071
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ control 2 x 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ control 2 x 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung zur Sanierung korrodierter verzinkter Rohrleitungen Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ control - Sanierung korrodierter Zinkleitungen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ control ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS spezial und Grünbeck EXADOS spezial P.  Die Dosierlösung exaliQ control von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung für die Sanierung verzinkter Rohrleitungen.  Den Bedarf einer Sanierung von verzinkten Rohrleitungen kann man häufig an braun gefärbtem Wasser erkennen. Die spezielle Rezeptur der Dosierlösung trägt Korrosionsbildner ab und bildet im Rohr eine Schutzschicht die weiteren Korrosionen entgegenwirkt. Nach der Sanierung (ca. 6 Monate) wird ein Wechsel auf ein anderes exaliQ Dosiermittel empfohlen, welches den neuen Anforderungen ihrer sanierten Leitungen entspricht.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114031
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ control 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ control 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung zur Sanierung korrodierter verzinkter Rohrleitungen Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ control - Sanierung korrodierter Zinkleitungen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ control ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS spezial und Grünbeck EXADOS spezial P.  Die Dosierlösung exaliQ control von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung für die Sanierung verzinkter Rohrleitungen.  Den Bedarf einer Sanierung von verzinkten Rohrleitungen kann man häufig an braun gefärbtem Wasser erkennen. Die spezielle Rezeptur der Dosierlösung trägt Korrosionsbildner ab und bildet im Rohr eine Schutzschicht die weiteren Korrosionen entgegenwirkt. Nach der Sanierung (ca. 6 Monate) wird ein Wechsel auf ein anderes exaliQ Dosiermittel empfohlen, welches den neuen Anforderungen ihrer sanierten Leitungen entspricht.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114031-3
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ control 60 Liter
Mineralstofflösung exaliQ control 60 Liter Kanister von Grünbeck  Die Lösung zur Sanierung korrodierter verzinkter Rohrleitungen Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ control - Sanierung korrodierter Zinkleitungen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ control ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS spezial und Grünbeck EXADOS spezial P.  Die Dosierlösung exaliQ control von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung für die Sanierung verzinkter Rohrleitungen.  Den Bedarf einer Sanierung von verzinkten Rohrleitungen kann man häufig an braun gefärbtem Wasser erkennen. Die spezielle Rezeptur der Dosierlösung trägt Korrosionsbildner ab und bildet im Rohr eine Schutzschicht die weiteren Korrosionen entgegenwirkt. Nach der Sanierung (ca. 6 Monate) wird ein Wechsel auf ein anderes exaliQ Dosiermittel empfohlen, welches den neuen Anforderungen Ihrer sanierten Leitungen entspricht.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114081
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ neutra 15 Liter
Mineralstofflösung exaliQ neutra 15 Liter von Grünbeck  Die Lösung zur Hebung des pH-Werts Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ neutra - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ neutra ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS blau Die Dosierlösung exaliQ neutra von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem durch Anhebung des pH-Werts. Die Mineralstofflösung bindet freie Kohlensäure im Wasser und hebt so den pH-Wert auf ein für Ihr Rohrleitungssystem verträgliches Maß.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³ Das exaliQ neutra bitte ausschließlich in Kombination mit den alleinstehenden exaliQ-Dosieranlagen und nicht mit den Kombinationsgeräten zur Enthärtung betreiben!  GHS05  Dieses Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung (GVS). Bitte beachten Sie die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt (siehe Reiter "Downloads")!   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114075
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ neutra 2 x 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ neutra 2 x 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung zur Hebung des pH-Werts Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre . Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ neutra - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ neutra ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS blau Die Dosierlösung exaliQ neutra von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem durch Anhebung des pH-Werts. Die Mineralstofflösung bindet freie Kohlensäure im Wasser und hebt so den pH-Wert auf ein für Ihr Rohrleitungssystem verträgliches Maß.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³ Das exaliQ neutra bitte ausschließlich in Kombination mit den alleinstehenden exaliQ-Dosieranlagen und nicht mit den Kombinationsgeräten zur Enthärtung betreiben!  GHS05  Dieses Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung (GVS). Bitte beachten Sie die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt (siehe Reiter "Downloads")!   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114035
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ neutra 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ neutra 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung zur Hebung des pH-Werts Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ neutra - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ neutra ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS blau. Die Dosierlösung exaliQ neutra von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem durch Anhebung des pH-Werts. Die Mineralstofflösung bindet freie Kohlensäure im Wasser und hebt so den pH-Wert auf ein für Ihr Rohrleitungssystem verträgliches Maß.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³ Das exaliQ neutra bitte ausschließlich in Kombination mit den alleinstehenden exaliQ-Dosieranlagen und nicht mit den Kombinationsgeräten zur Enthärtung betreiben!  GHS05  Dieses Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung (GVS). Bitte beachten Sie die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt (siehe Reiter "Downloads")!   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114035-3
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ neutra 60 Liter
Mineralstofflösung exaliQ neutra 60 Liter von Grünbeck  Die Lösung zur Hebung des pH-Werts Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ neutra - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ neutra ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS blau. Die Dosierlösung exaliQ neutra von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem durch Anhebung des pH-Werts. Die Mineralstofflösung bindet freie Kohlensäure im Wasser und hebt so den pH-Wert auf ein für Ihr Rohrleitungssystem verträgliches Maß.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechenden Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³ Das exaliQ neutra bitte ausschließlich in Kombination mit den alleinstehenden exaliQ-Dosieranlagen und nicht mit den Kombinationsgeräten zur Enthärtung betreiben!  GHS05  Dieses Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung (GVS). Bitte beachten Sie die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt (siehe Reiter "Downloads")!   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114085
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ pure 15 Liter
Mineralstofflösung exaliQ pure 15 Liter von Grünbeck  Die Lösung für stabile Wasserhärte - exaliQ pure Kalk kann den freien Durchmesser in Rohrleitungen verengen oder sogar komplett verschließen. Die Sanierung von verkalkten Rohrinstallationen kann sehr aufwendig und teuer sein. Je härter das Wasser, desto höher ist die Gefahr, dass Kalk ausfällt und sich an den Rohrwänden oder in wasserverbrauchenden Haushaltsgeräten ablagert.  Die im Wasser befindlichen Calcium- und Magnesiumionen bestimmen die Wasserhärte. Durch deren Kristallisierung kommt es vor allem in Leitungen der Warmwasserversorgung und in den engeren Verteilerrohren der Rohrleitungsnetze zur Ausfällung von Kalk.  Soweit muss es erst gar nicht kommen. Langkettige Polyphosphate hemmen den Kristallisationsprozess, der über Keim und Kristallbildung zu diesen Ablagerungen führt und das mit geringstem Einsatz von Phosphaten.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114074
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ pure 2 x 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ pure 2 x 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung für stabile Wasserhärte - exaliQ pure Kalk kann den freien Durchmesser in Rohrleitungen verengen oder sogar komplett verschließen. Die Sanierung von verkalkten Rohrinstallationen kann sehr aufwendig und teuer sein. Je härter das Wasser, desto höher ist die Gefahr, dass Kalk ausfällt und sich an den Rohrwänden oder in wasserverbrauchenden Haushaltsgeräten ablagert.  Die im Wasser befindlichen Calcium- und Magnesiumionen bestimmen die Wasserhärte. Durch deren Kristallisierung kommt es vor allem in Leitungen der Warmwasserversorgung und in den engeren Verteilerrohren der Rohrleitungsnetze zur Ausfällung von Kalk.  Soweit muss es erst gar nicht kommen. Langkettige Polyphosphate hemmen den Kristallisationsprozess, der über Keim und Kristallbildung zu diesen Ablagerungen führt und das mit geringstem Einsatz von Phosphaten.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114034
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ pure 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ pure 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung für stabile Wasserhärte - exaliQ pure Kalk kann den freien Durchmesser in Rohrleitungen verengen oder sogar komplett verschließen. Die Sanierung von verkalkten Rohrinstallationen kann sehr aufwendig und teuer sein. Je härter das Wasser, desto höher ist die Gefahr, dass Kalk ausfällt und sich an den Rohrwänden oder in wasserverbrauchenden Haushaltsgeräten ablagert.  Die im Wasser befindlichen Calcium- und Magnesiumionen bestimmen die Wasserhärte. Durch deren Kristallisierung kommt es vor allem in Leitungen der Warmwasserversorgung und in den engeren Verteilerrohren der Rohrleitungsnetze zur Ausfällung von Kalk.  Soweit muss es erst gar nicht kommen. Langkettige Polyphosphate hemmen den Kristallisationsprozess, der über Keim und Kristallbildung zu diesen Ablagerungen führt und das mit geringstem Einsatz von Phosphaten.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114034-3
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ pure 60 Liter
Mineralstofflösung exaliQ pure 60 Liter von Grünbeck  Die Lösung für stabile Wasserhärte - exaliQ pure Kalk kann den freien Durchmesser in Rohrleitungen verengen oder sogar komplett verschließen. Die Sanierung von verkalkten Rohrinstallationen kann sehr aufwendig und teuer sein. Je härter das Wasser, desto höher ist die Gefahr, dass Kalk ausfällt und sich an den Rohrwänden oder in wasserverbrauchenden Haushaltsgeräten ablagert.  Die im Wasser befindlichen Calcium- und Magnesiumionen bestimmen die Wasserhärte. Durch deren Kristallisierung kommt es vor allem in Leitungen der Warmwasserversorgung und in den engeren Verteilerrohren der Rohrleitungsnetze zur Ausfällung von Kalk.  Soweit muss es erst gar nicht kommen. Langkettige Polyphosphate hemmen den Kristallisationsprozess, der über Keim und Kristallbildung zu diesen Ablagerungen führt und das mit geringstem Einsatz von Phosphaten.    exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechenden Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind auf abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114084
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe 15 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe 15 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün ST und Grünbeck EXADOS rot.  Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und das auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 14 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen.   exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114072
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe 2 x 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe 2 x 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün ST und Grünbeck EXADOS rot  Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und zudem das Auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 14 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen.   exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114032
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün ST und Grünbeck EXADOS rot.  Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und zudem das Auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Darüber hinaus wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 14 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen.   exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114032-3
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe 60 Liter
Mineralstofflösung exaliQ control 60 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre . Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe - schützt Kupfer, Messing und verzinkte Leitungen von innen Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün ST und Grünbeck EXADOS rot.  Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und das Auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 14 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen.   exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach dem Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114082
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Ausverkauft/Anfrage
Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe+ 15 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe+ 15 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation und Härtestabilisierung Ihres Trinkwassers Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe+ - schützt Leitungen und stabilisiert die Härte Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe+ ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün und Grünbeck EXADOS light.  Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem. Darüber hinaus stabilisiert die Mineralstofflösung die Wasserhärte Ihres Trinkwassers.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und das auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe+ ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 21 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen. Bei Wasserhärten über 21 °dH wird der Einsatz einer Enthärtungsanlage empfohlen.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschichte entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114073
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe+ 2 x 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe+ 2 x 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation und Härtestabilisierung Ihres Trinkwassers Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe+ - schützt Leitungen und stabilisiert die Härte Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe+ ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün und Grünbeck EXADOS light  Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem. Darüber hinaus stabilisiert die Mineralstofflösung die Wasserhärte Ihres Trinkwassers.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und das auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe+ ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 21 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen. Bei Wasserhärten über 21 °dH wird der Einsatz einer Enthärtungsanlage empfohlen.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114033
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe+ 3 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe+ 3 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation und Härtestabilisierung Ihres Trinkwassers Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe+ - schützt Leitungen und stabilisiert die Härte Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe+ ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün und Grünbeck EXADOS light  Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem. Darüber hinaus stabilisiert die Mineralstofflösung die Wasserhärte Ihres Trinkwassers.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und das Auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe+ ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 21 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen. Bei Wasserhärten über 21 °dH wird der Einsatz einer Enthärtungsanlage empfohlen.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen sind keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden, müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114033-3
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Grünbeck Mineralstofflösung exaliQ safe+ 60 Liter
Mineralstofflösung exaliQ safe+ 60 Liter von Grünbeck  Die Lösung für Korrosionsschutz Ihrer Rohrinstallation und Härtestabilisierung Ihres Trinkwassers Kalkarmes Wasser hat häufig einen Überschuss an Kohlensäure (H2CO3). Das macht das Wasser aggressiv und es greift unedle Metalle in Ihrer Rohrinstallation an, wie z.B. Kupferrohre oder verzinkte Rohre. Ein Kohlensäureüberschuss kann auch durch Wasserenthärtungsanlagen hervorgerufen bzw. verstärkt werden. Je mehr Kohlensäure im Wasser ist, desto aggressiver wird das Wasser. Die Folge: Korrosion Ihrer Wasserleitungen. Die richtige Lösung gegen Korrosion bietet die Dosiertechnik. Mit der richtigen Dosis an Mineralstofflösungen werden Korrosions- und Kalkprobleme vermieden oder sogar bestehende Probleme behoben.  exaliQ safe+ - schützt Leitungen und stabilisiert die Härte Die Mineralstofflösung Grünbeck exaliQ safe+ ersetzt die Mineralstofflösung Grünbeck EXADOS grün und Grünbeck EXADOS light  Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck ist eine spezielle Mineralstofflösung zum Schutz vor Korrosion in Ihrem Rohrleitungssystem. Darüber hinaus stabilisiert die Mineralstofflösung die Wasserhärte Ihres Trinkwassers.  Aggressives Wasser hat das Potential gesundheitsschädliche Schwermetalle aus Ihrem Leitungssystem auszuwaschen. So können giftige Stoffe in Ihr Trinkwasser gelangen. Die Dosierlösung exaliQ safe+ von Grünbeck weiß dies zu verhindern. Die Mineralstofflösung bildet auf der Innenseite Ihrer Rohrinstallation eine Schutzschicht, die vor Korrosion schützt und das auswaschen von unerwünschten Stoffen verhindert. Zudem wirkt die Dosierlösung dem Ausfällen von Kalk im Wasser entgegen. Der Rundumschutz für Geräte und Gesundheit. Die Dosierlösung exaliQ safe+ ist geeignet für Wasser bis 60°C im Härtebereich von weich bis mittel (bis 21 °dH), selbst nach Enthärtungsanlagen. Bei Wasserhärten über 21 °dH wird der Einsatz einer Enthärtungsanlage empfohlen.  exaliQ Mineralstofflösungen - natürlich, effektiv und sicher  natürlich: exaliQ Mineralstoffe sind in Lebensmittelqualität  effektiv: exaliQ Mineralstofflösungen reduzieren nachweislich Kalkablagerungen in Rohrleitungen und an Armaturen sicher: exaliQ Mineralstofflösungen lassen an der Rohrinnenseite eine Schutzschicht entstehen die Korrosion vorbeugt   Hinweise zu exaliQ Mineralstofflösungen    Die maximale Lagerdauer für exaliQ Mineralstofflösungen beträgt bei lichtgeschützter und kühler Lagerung 2 Jahre Nach Öffnen des Behälters wird ein Verbrauch innerhalb von 6 Monaten empfohlen Die exaliQ Mineralstofflösungen entsprechen den Anforderungen für Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach § 11 der Trinkwasserverordnung  Die Mineralstofflösungen keimfrei versiegelt und hygienisch verpackt Die konfektionierten Mineralstofflösungen sind auf abgestimmt auf Dosieranlagen mit einer Pumpenleistung von 100 ml / m³   Aus EXADOS wird exaliQ  Ab Juni 2019 sind die neuen Grünbeck Mineralstofflösungen erhältlich. Die etablierte Serie EXADOS wird durch die neue Serie exaliQ ersetzt. Die neuen exaliQ-Mineralstofflösungen verfügen über optimierte Rezepturen, welche eine klare Abgrenzung voneinander hinsichtlich ihrer Anwendung gewährleisten.  Die neuen Behältergrößen sind abwärtskompatibel auf Ihren EXADOS-Dosiercomputer EK/ES sowie auf die Dosieranlage GENODOS DME. Bevor Sie die neuen Dosierlösungen verwenden müssen Sie Ihre Dosieranlage gemäß der Betriebsanleitung spülen.  EXADOS (alt) exaliQ (neu) Anwendung EXADOS spezial exaliQ control Sanierung (rostbraunes Wasser) EXADOS spezial P EXADOS rot exaliQ safe Korrosionsschutz EXADOS grün ST EXADOS grün exaliQ safe+ Korrosionsschutz & Härtestabilisierung EXADOS light EXADOS gelb exaliQ pure Härtestabilisierung EXADOS blau exaliQ neutra pH-Wert-Anhebung
Artikelnummer: 114083
Hersteller: Grünbeck

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Regeneriersalz 25 kg Salztabletten für Enthärtungsanlagen
Regeneriersalztabletten 25 kg Siedesalz für Wasserenthärtungsanlagen Regeneriersalz für Enthärtungsanlagen. Kalzium- und Magnesiumionen verursachen hartes Wasser. In einem Wasserenthärter werden diese Ionen durch Natriumionen ersetzt, wodurch weiches Wasser entsteht. Ein Ionenaustauscher im Wasserenthärter muss regelmäßig mit einer Salzlösung regeneriert werden. Dieses Salz spezieller patentierter Tablettenform ist optimal zur Erzeugung von Salzlösungen geeignet, da es die Wirksamkeit und Beständigkeit Ihres Wasserenthärters nachhaltig erhöht. Es empfiehlt sich für den Einsatz in kompakten Wasserenthärtungssystemen zur Anwendung für die Aufbereitung von Trinkwasser. Die Anforderungen der DIN 19604 Norm EN 973 Typ A Produkte zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch Natriumchlorid zum Regenerieren von Ionenaustauschern wird selbstverständlich erfüllt. Die Salztabletten sind aus Siedesalz in Lebensmittelqualität hergestellt und übertreffen die Reinheitsanforderungen des Codex Alimentarius.Das Produkt entspricht den Anforderungen nach EN 973 (A) für Regeneriersalze für Ionenaustauscher. Die Einfuhr in die Schweiz ist verboten!
Artikelnummer: 025000
Hersteller: AXAL

Um dieses Produkt zu bestellen, melden Sie sich bitte hier an.

Zubehör

Bei uns finden Sie eine umfangreiche Auswahl an Produkten, um die Qualität Ihres Trinkwassers zu optimieren. Hierzu gehören hochwertige Dosierlösungen sowie speziell entwickeltes Salz für Enthärtungsanlagen. Unsere Dosierlösungen sind darauf ausgerichtet, die Bildung von Kalk- und Korrosionsablagerungen zu reduzieren, indem sie die richtige Menge an Mineralstoffen präzise dosieren. Dies trägt dazu bei, das Leitungswasser von unerwünschten Verunreinigungen freizuhalten. In unserem Sortiment finden Sie eine Vielzahl von Dosiersystemen, die einfach zu installieren und zu bedienen sind. 

 Für Haushalte mit Enthärtungsanlagen bieten wir hochwertiges Salz, das speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Unser Enthärtungssalz gewährleistet einen reibungslosen Betrieb der Anlage und sorgt dafür, dass das Wasser weich bleibt. Entdecken Sie unser breites Sortiment an Zubehör zur Wasseraufbereitung, um die Wasserqualität im Haushalt zu verbessern und die Lebensdauer der Anlagen zu verlängern